Der Arbeitskreis Botulinumtoxin der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) fördert Wissenschaft und Forschung. Verwirklicht wird dieser Satzungszweck insbesondere durch Erfahrungsaustausch von Botulinumtoxin-Anwenderinnen und -anwendern, Erarbeitung von Standards und Qualitätssicherung der Therapie, die Pflege des Kontakts und des wissenschaftlichen Austauschs mit Grundlagenwissenschaftlerinnenn und -wissenschaftlern, internationalen Fachgesellschaften und mit anderen Fachdisziplinen, die Botulinumtoxin einsetzen, die Veranstaltung von wissenschaftlichen Arbeitstagungen, Kongressen und Symposien sowie die Weiterbildung der Anwenderinnen und Anwender.

 

Gerne können Sie Ihren Initiativantrag an den Vorstand richten.

 

zurück

 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.